Wie führt man ein SEO-Audit für seine Website durch?

Veröffentlicht am : 28 Juni 20213 minimale Lesezeit

Ein Audit ist eine vollständige Selbstuntersuchung der Sichtbarkeit einer Website, um besser zu verstehen, warum sie keinen Traffic und keine Verkaufsergebnisse generiert. Mit anderen Worten: Wenn Sie im Web sichtbarer sein und mehr Traffic bekommen wollen, müssen Sie ein SEO-Audit durchführen. Dies kann die Leistung Ihrer Website beeinflussen, indem die aktuellen Stärken und verbesserungswürdigen Bereiche identifiziert werden. Außerdem können Sie damit alle Punkte sehen, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Website verhindern. Aber wie kann man ein SEO-Audit besser durchführen?

Untersuchen Sie Ihre SEO-Ziele

Während Ihres SEO-Audits müssen Sie sich Ihre strategischen Ziele ansehen, da diese in der Regel auf spezifischen, klaren und vor allem erreichbaren Aufgaben basieren. Sie sollten auch Ihre Keyword-Strategie analysieren, um die Top-Positionen zu erreichen und mehr Traffic zu bekommen. Diese Strategie muss Teil Ihrer SEO-Diagnose sein. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Bemühungen zentralisieren, indem Sie sich für Schlüsselwörter entscheiden, die spezifisch für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte sind. So müssen Sie während Ihres SEO-Audits sehen, ob der Traffic Ihrer Website von den Schlüsselbegriffen kommt, auf die Sie abzielen, um eine neue Strategie zur Entwicklung Ihres Traffics zu identifizieren.

Durchführen eines SEO-Audits für Ihren Inhalt

Um das SEO-Audit Ihrer Inhalte durchzuführen, müssen Sie es manuell tun. Die Qualität Ihres Artikels ist ein entscheidender Faktor für Ihre natürliche Referenzierung. Während Ihres SEO-Audits müssen Sie die Länge und die Schlüsselwörter in Ihren Titeln und Meta-Beschreibungen beachten, um bessere Texte als Ihre Konkurrenten zu haben. In dieser Praxis müssen Sie doppelte Inhalte korrigieren. Hierfür können Sie ein kostenloses SEO-Audit-Gerät verwenden. Wenn Sie jedoch eine fortgeschrittenere SEO-Analyse durchführen möchten, können Sie eine kostenpflichtige Software verwenden.

Prüfen Sie Ihre Off-Site-SEO

Um Ihre Off-Site-SEO zu analysieren, müssen Sie Ihre Backlinks prüfen, da diese helfen, Ihre natürliche SEO zu bestimmen und gleichzeitig Google zu beweisen, dass Ihr Content zuverlässig ist. Die Qualitäten der Backlinks sollten aufgelistet und mit SEO-Audit-Tools analysiert werden, um ihre Relevanz, Domain-Autorität, Diversität, Ziel und semantischen Anker zu untersuchen. Während Ihrer Diagnose, wenn die Backlinks Ihre SEO nicht optimieren, sollten Sie Ihre Methode überprüfen und qualitativ neu ausrichten.

Um das SEO-Audit Ihrer Website richtig durchzuführen, müssen Sie daher eine praktikable Audit-Strategie erstellen, um Ihre Ziele festzulegen. Dann müssen Sie ein allgemeines Audit durchführen, um sich einen Überblick über die Konkurrenz zu verschaffen, Ihre Keywords zu analysieren und gleichzeitig die technischen Aspekte Ihrer Website zu verbessern.

Unternehmen: Wie erscheint man in Google Maps?
Wie kann man sein Unternehmen im Internet bekannt machen?

Plan du site