Wie entfernt man ein Suchergebnis bei Google?

Der Herausgeber merkt sich alle Suchen, die Sie in verschiedenen Diensten durchführen. Wenn Sie diesen Verlauf nicht behalten möchten, können Sie die Löschfunktion verwenden. Wie kann ich ein Suchergebnis bei Google löschen?

Wie kann ich ein Suchergebnis bei Google löschen?

Wenn Sie ein Google-Konto verwenden, werden alle Suchvorgänge, die Sie mit Google-Suchmaschinen, Google Mail, YouTube oder anderen Google-Diensten durchgeführt haben, automatisch gespeichert. Positiv ist, dass es möglich ist, sobald es auf Google sichtbar ist, die Google-Dereferenzierung durchzuführen. Greifen Sie mit Ihrem Browser auf Ihr Google-Konto wie Gmail zu. Um auf Ihr Konto zuzugreifen, drücken Sie auf das Anwendungssymbol am oberen Bildschirmrand und klicken Sie dann auf Konto. Eine Liste der von Ihnen durchgeführten Suchen finden Sie im Bereich "Meine Aktivität". Tippen Sie auf Gehe zu Meine Aktivität. Auf der Seite finden Sie alle Ihre Suchen. Wenn Sie alles direkt löschen möchten, drücken Sie in der linken Spalte auf "Aktivitäten löschen". Wenn Sie ohne Arbeitsblindheit löschen möchten, gehen Sie auf die Seite "Meine Aktivität" und verwenden Sie das Suchfeld. Sie können Ihre Aktivitäten nach Datum und Produkt filtern. Wählen Sie den Zeitraum und das Produkt, für das Sie sich interessieren, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen". Dann wird die Liste der Ergebnisse angezeigt, und es ist möglich, sie einzeln zu löschen. Drücken Sie dazu auf die drei kleinen vertikalen Punkte am oberen Bildschirmrand und wählen Sie in der Liste "Ergebnisse löschen". Es wird ein Bestätigungsfenster angezeigt, klicken Sie einfach auf Löschen, um den Vorgang zu bestätigen.

Warum müssen Sie Ihren Google-Suchverlauf löschen?

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt nutzen Google als Suchmaschine, um auf das Internet zuzugreifen. Aufgrund der vielen privaten Suchanfragen bei Google ist es jedoch wichtig, eine Google-Dereferenzierung durchzuführen und zu wissen, wie Sie Ihren Verlauf einfach löschen können, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Google sammelt häufig Nutzerdaten, um Werbeflächen an Drittunternehmen zu verkaufen. Das Löschen des Suchverlaufs kann helfen, Ihre Privatsphäre zu schützen.

Andere Informationen, die Google entfernt

Google entfernt Inhalte aus persönlichen rechtlichen Gründen, z. B. Berichte über Urheberrechtsverletzungen, die durch den DMCA geschützt sind, und Bilder von sexuellem Kindesmissbrauch. Um einen Antrag auf Entfernung durch Google aus rechtlichen Gründen zu stellen, verwenden Sie bitte das Formular für rechtliche Lösungen.



Wie führt man ein SEO-Audit für seine Website durch?
Wie können Sie den Inhalt jeder Seite Ihrer Website für SEO („OnPage“) verbessern?

Plan du site